Niedlichkeit

Nirgendwo auf der Welt ist die Niedlichkeitsdichte höher als in Japan. Sie ist ein Exportschlager (Animationsfilme, Figuren), vor allem aber wird sie für den landeseigenen Bedarf in Massen produziert. Reist man durch Japan, begegnet sie einem auf Schritt und Tritt, und je nach strukturellem Niveau der eigenen Psyche läuft ihre Wirkung an jedem rationalen Filter vorbei direkt ins Unterbewusstsein. Manchmal kommt man sich manipuliert vor; nicht zu Unrecht, denn natürlich weiß die Niedlichkeitsindustrie genau, was sie hier tut. Wo sich das Kindchenschema überall unterbringen lässt, demonstrieren einige Bilder.

Kawaii (可愛い) ist das japanische Wort für das Phänomen. Es bedeutet „süß“, „liebenswert“ oder „niedlich“ und steht inzwischen für die ganze Kultur der Niedlichkeit selbst. Zuweilen taucht Kawaii als Begriff auch im Westen auf, fristet aber neben „Manga“, „Kimono“ und „Sushi“ eher ein Schattendasein.

April 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930